BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos

Gelungener Auftakt der 1. Konferenz des „Netzwerkes Jugendschutz“ – Landkreis Harz/ Ju-gendamt

Am 20. Juni erfolgte in den Räumlichkeiten der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde/ Stiftung Georgenhof in Blankenburg die 1. Konferenz des modifizierten „Netzwerkes-Jugendschutz“. Rund 50 Teilnehmer von freien und öffentlichen Trägern sowie weiteren Netzwerkpartnern aus der Kinder- und Jugendarbeit waren der Einladung des Jugendamtes des Landkreises Harz gefolgt. Seit Anfang des Jahres betreut Danny Kunkel, Mitarbeiter des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes im Landkreis Harz, die Aufgaben der Netzwerkkoordination.
Bei der Auftraktveranstaltung wurde zunächst darüber informiert, wie zukünftig unter Einbeziehung der Beteiligten eine mögliche Gestaltung von erfolgreicher Netzwerkarbeit fortgeführt werde, um auch weiterhin mit informativen Präventionsangeboten den aktuellen Bedarfslagen des Kinder- und Jugendschutzes gerecht zu werden.Im anschließenden zweiten Teil der Veranstaltung lag der inhaltliche Focus auf dem Bereich Jugendmedienschutz, der heutzutage zunehmend an Bedeutung gewinnt und der mittlerweile fast alle Bereiche im Kinder- und Jugendbereich tangiert. In diesem Zusammenhang konnte der Bildungs- und Medienexperte Dipl. Soz. Päd. Thomas Graf aus Marburg als Gastreferent gewonnen werden.
In seinem Referat ging er besonders auf die heutigen Gefährdungspotenziale im Bereich Social Media,Web 2.0 und Cyber-Mobbing ein und stellte anschließend verschiedene präventive Medienprojekte aus dem Landkreis Gießen vor. Durch diesen Fachvortrag waren sich die Gäste in anschließenden Gesprächen einig, dass dieses Thema enorme Brisanz aufweist und es unumgänglich ist, dieses zukünftig stark zu forcieren.

Als Resümee bleibt festzuhalten, dass die Auftaktveranstaltung den Erwartungen aller Beteiligten gerecht wurde und als Grundbasis für zukünftig folgende Fachtagungen, Konferenzen o.ä. gelten soll.

Zurück