Presseinfos

Verkehrseinschränkungen zum Triathlon „Die Hölle von Q“

L 240 zwischen Thale und Friedrichsbrunn und K 1350 zwischen Thale und Roßtrappe gesperrt

Am Sonntag, dem 3. September, wird der Triathlon „Die Hölle von Q“ in der Zeit von ca. 7.30 Uhr bis 17 Uhr durchgeführt.

 Nach dem Schwimmen im Kiessee in Ditfurt, absolvieren die Teilnehmer die Radstrecke über rund 83 Kilometer. Diese führt von Ditfurt über Wegeleben-Harsleben-Westerhausen-Börnecke-Helsungen-Timmenrode-Wienrode-Roßtrappe-Thale-Friedrichsbrunn zurück nach Thale.

Aus Sicherheitsgründen werden einzelne Streckenabschnitte vom übrigen Verkehr freigehalten. Das betrifft die Kreisstraße 1350 von der Roßtrappe bis nach Thale sowie die L 240 zwischen Thale und Friedrichsbrunn. Diese werden am Vormittag beziehungsweise bis zum frühen Nachmittag voll gesperrt.

Der überwiegende Teil des Radrennens findet im fließenden Verkehr statt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, besonders aufmerksam zu sein und entsprechend rücksichtsvoll zu fahren. Auf das Radrennen weisen entsprechende Verkehrszeichen hin und die Strecke wird durch Ordner und Polizei gesichert.

Auch im Verlauf der Laufstrecke von Thale nach Quedlinburg wird es zu Beeinträchtigungen und temporären Sperrungen kommen.  

Mehr zu einzelnen Sperrungen unter Anwohnerinformationen auf www.hoelle-von-q.de.

 

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück