Sekundarschule „August Bebel“ Blankenburg: Haus II – Flachbau kann aus baulichen Gründen nicht mehr genutzt werden

Der Flachbau (Haus II) der Sekundarschule August Bebel in Blankenburg kann aus baulichen Gründen ab dem 19. April nicht mehr genutzt werden.

In der Vergangenheit sind in Folge des defekten Daches des Flachbaus und damit verbundenem Wassereintritt Schäden eingetreten. Im Ergebnis musste bereits im Oktober des vergangenen Jahres die Aula gesperrt werden.

Nach einem erneuten Wassereintritt wurde der Schaden untersucht und eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt. Das Ergebnis: die Dämmung war völlig durchnässt und auch andere Unterrichtsräume im Haus II sind betroffen. Die anschließende Prüfung der Schadensbehebung hat ergeben, dass eine Sanierung aus bautechnischer und finanzieller Sicht nicht wirtschaftlich ist.

Im Moment blieb daher nur die Sperrung des Gebäudes ab der kommenden Woche. Das betrifft sieben Unterrichtsräume.

Mit der Schulleitung wurde besprochen, dass Möglichkeiten geprüft werden, um die Beschulung der Schulklassen in den verbleibenden zwei Schulgebäuden zu realisieren. Durch die zurzeit praktizierte Beschulungsform (Wechselunterricht) sollte das gelingen. 

Langfristig muss natürlich eine zukunftsfähige Lösung gefunden werden.

 

© Julia Heinrich E-Mail

Zurück