Das Amt für Ausbildungsförderung des Landkreises Harz informiert: BAföG-Anträge jetzt stellen

Das Amt für Ausbildungsförderung beim Landkreis Harz weist darauf hin, dass ab sofort wieder Anträge auf Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG für das Schuljahr 2021/2022 möglich sind.

Die Anträge stehen online zur Verfügung. Antragsteller sollen bitte das Online-Antragstellungsportal des Landes Sachsen-Anhalt unter

- https://www.bafoeg-digital.de/ für Schüler-BAföG-Anträge beziehungsweise

- https://afbg-sachsen-anhalt.de/ für Aufstiegs-BAföG-Anträge nutzen.

Die Antragsformulare sind auch im Internet unter www.bafög.de beziehungsweise www.aufstiegs-bafoeg.de zu finden.

Sofern die wegen des Coronavirus geschlossenen Institutionen für den Publikumsverkehr geöffnet haben, erhalten Sie Anträge auch:

- im Amt für Ausbildungsförderung, Halberstadt, Schwanebecker Straße 14

- beim Bürgerservice des Landkreises Harz, Halberstadt, Friedrich-Ebert-Straße 42 oder Schwanebecker Straße 14

- in den Bürgerbüros der Stadtverwaltungen Welterbestadt Quedlinburg, Harzgerode, Falkenstein/Harz und Thale (Sozialzentrum Bode, Karl-Marx-Straße 3)

 

Alle Auszubildenden, die sich in einer Vollzeitausbildung befinden und Schüler-BAföG oder Aufstiegs-BAföG nach dem AFBG erhalten, können für das neue Schuljahr 2021/2022 Wiederholungsanträge stellen. Diese werden ab sofort entgegen genommen.

Endet ein Bewilligungszeitraum und ist ein neuer Bescheid noch nicht ergangen, so wird  innerhalb desselben Ausbildungsabschnitts Ausbildungsförderung nach Maßgabe des früheren Bewilligungsbescheids unter dem Vorbehalt der Rückforderung geleistet. Dies gilt nur, wenn der neue Antrag im Wesentlichen vollständig zwei Kalendermonate vor Ablauf des Bewilligungszeitraums gestellt war und ihm die erforderlichen Nachweise beigefügt wurden. Bei Bewilligungszeiträumen, die zum 31.07.2021 enden, läuft die vorgenannte Frist am 31.05.2021 ab.

Für Rückfragen besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail direkt an das Amt für Ausbildungsförderung zu wenden. Kontakt: bafoeg@kreis-hz.de

 

© Julia Heinrich E-Mail

Zurück