Quedlinburg, Thale und Halberstadt - Host Towns der Special Olympics World Games

Logo der Special Olympics World Games Berlin 2023 ©Special Olympics World Games Berlin 2023 Organizing Committee gGmbH

Vom 17. bis 25. Juni 2023 finden in Berlin die World Games der Special Olympics statt.

Wie bei den Olympischen und paralympischen Spielen kommen Sportler*innen aus aller Welt zusammen, um gemeinsam auch bei Wettkämpfen Sport zu treiben. Bei Special Olympics sind die Sportler*innen Menschen mit geistiger Behinderung und Mannschaften mit Menschen mit und ohne geistige Behinderung.

Damit möglichst viele Menschen in Deutschland etwas von dem Gedanken der Special Olympics erfahren und auch an vielen Orten Begegnungen zwischen Teilnehmenden und dem Gastgeberland Deutschland ermöglicht werden können, sind insgesamt 216 Städte oder Regionen als Gastgebende für die ausländischen Delegationen ausgewählt worden. Vier Tage werden die Delegationen mit einem bunten Programm in Deutschland begrüßt.

Im Landkreis Harz werden zwei Delegationen zu Gast sein. Sowohl die Stadt Halberstadt als auch die Weltkulturerbestadt Quedlinburg und die Stadt Thale haben sich um Delegationen beworben. Halberstadt hat sich für eine Delegation von circa 10 bis 15 Personen entschieden, während Quedlinburg und Thale gemeinsam eine Delegation von bis zu 60 Personen empfangen möchten. Aus welchen Ländern die Gäste kommen werden, wird erst im Mai 2022 mitgeteilt. Die Spannung ist aber bei den beteiligten Athlet*innen und Organisatoren hier im Landkreis groß.

Für Halberstadt war die Ausrichtung der Landesspiele im September letzten Jahres die entscheidende Motivation für die Bewerbung als Hosttown. In Quedlinburg und Thale finden bereits seit mehreren Jahren Sportereignisse für Menschen mit geistiger Behinderung statt. Ein Beispiel dafür ist der Triathlon die Hölle von Q Special, deswegen gab es schnell begeisterte Reaktionen. Besonders die Lebenshilfe gGmbH und die Evangelische Stiftung Neinstedt sowie der Kreissportbund, die Behindertenbeauftragte vom Landkreis Harz und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Quedlinburg waren bei den ausführlichen Beratungen im Vorfeld der Bewerbung aktiv dabei.

In den nächsten Wochen und Monaten beginnen die Planung für das Jahr 2023. Die Beteiligten aus Halberstadt, Quedlinburg und Thale werden sich zusammensetzen, um sehr ereignisreiche und spannende Tage sowie tolle Möglichkeiten der Begegnungen für die Zeit des Besuchs der Delegationen zu ermöglichen. Bereits in diesem Jahr sollen erste Veranstaltungen stattfinden, um Spenden und auch Helfende für die Hosttown-Tage nächstes Jahr zu finden. Im Frühsommer ist zum Beispiel ein Fackellauf im Landkreis Harz geplant und zu den Aktionstagen für Menschen mit Behinderung soll ebenfalls bereits auf die Special Olympics aufmerksam gemacht werden. In den kommenden Monaten werden wir Sie über Termine und Aktionen auf dem Laufenden halten.

 

Text in Einfacher Sprache:

Die Special Olympics World Games ist eine Sportveranstaltung für behinderte Menschen.

Menschen mit geistiger und mehrfachen Behinderungen treten dort gegeneinander an.

Die World Games finden vom 17. 25. Juni 2023 in Berlin statt.

Quedlinburg, Thale und Halberstadt sind Gastgeber für viele Sportler*innen.

© Sophia Schubert E-Mail

Zurück

Hier finden Sie Integrationsangebote, Begegnungstreffen, Kurse