Corona Aktuelles

Coronavirus: Aktueller Stand vom 2. Juni 2021

15 bestätigte Neuinfektionen im Landkreis Harz

Mit Stand 2. Juni 2021, 12 Uhr, sind dem Kreis-Gesundheitsamt insgesamt 15 positive Corona-Testergebnisse gemeldet worden.

Dies betrifft zwei Personen aus Ballenstedt, eine Person aus Blankenburg, vier Personen aus Halberstadt, zwei Personen aus Harzgerode, eine Person aus Ilsenburg, eine Person aus der Gemeinde Nordharz, eine Person aus der Welterbestadt Quedlinburg und drei Personen aus Thale.

Im Landkreis Harz sind damit seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 8 737 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aktuell gibt es 211 Fälle an Covid-19-Erkrankungen. Die Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage (86) pro 100.000 Einwohner beträgt 40,32 (die Berechnung bezieht die heutigen Fälle nicht ein, da im Laufe des Tages noch weitere Fälle gemeldet werden könnten). Aktuell befinden sich 327 Personen in Quarantäne.

Bedauerlicherweise ist dem Gesundheitsamt ein weiterer Todesfall gemeldet worden. Eine Frau im Alter von 88 Jahren, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, ist verstorben. Die Zahl der im Landkreis Verstorbenen im Zusammenhang mit COVID-19 steigt damit auf 275.

Am 1. Juni haben 758 Menschen ihre Erstimpfung und 1 108 Menschen ihre Zweitimpfung in den Impfzentren des Landkreises Harz erhalten.

Laut Sozialministerium haben mit Stand vom 1. Juni insgesamt 94 934 Menschen im Landkreis Harz ihre Erstimpfung und 34 539 Menschen den vollständigen Impfschutz erhalten. Das entspricht einer Impfquote der Bevölkerung im Landkreis Harz von 44,51 Prozent bei den Erstimpfungen und von 16,19 Prozent bei den Zweitimpfungen.

Bescheinigungen für Genesene

Seitdem der Bund eine Verordnung zur Erleichterung für Geimpfte und Genesene erlassen hat, können sich Genesene, die mittels eines PCR-Test positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet wurden, einen sogenannten Genesenennachweis ausstellen lassen. Bisher wurden vom Gesundheitsamt des Landkreises Harz mehr als 6 000 dieser Nachweise automatisiert aus der Datenbank des Gesundheitsamtes an betroffene Bürger verschickt.

Im Landkreis Harz wohnende Betroffene (Genesene), die noch keinen Nachweis erhalten haben und diesen benötigen, können unter Angabe ihres Namens und Geburtsdatum eine Anfrage per E-Mail an die folgende Adresse schicken: Corona_Bescheinigung@kreis-hz.de. Die Bescheinigung wird dann zugesandt.

Alle Bürger, die aktuell an dem SARS-CoV-2-Virus erkrankt sind, erhalten automatisiert einen Genesenennachweis zusammen mit der Anordnung zur häuslichen Isolierung.

 

© Julia Heinrich E-Mail

Zurück