Corona Aktuelles

Allgemeine SARS-CoV-2 Hinweise für Reisende und Reiserückkehrer

Ausreisende informieren sich bitte über ihr Reiseziel, ob bei Einreise in das entsprechende Land gegebenenfalls ein negativer Corona-Test benötigt wird. Diesen Test können Ausreisende bei allen niedergelassenen Ärzten oder der Fieberambulanz auf eigene Kosten vornehmen lassen.

Alle Urlaubsrückkehrenden, die aus einem Risikogebiet, oder einem Nicht-Risikogebiet zurückkehren, können an verschiedenen Stellen in Deutschland innerhalb von 72 Stunden einen Test durchführen lassen.
Auch Tests aus dem Ausland werden akzeptiert, wenn diese bei der Einreise in Deutschland nicht älter als 48 Stunden sind.
Wenn Sie aus einem Risikogebiet zurückkehren, sind Sie außerdem laut der 5. Verodnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-Co-2-Virus in Sachsen-Anhalt (5. SARS-Co-2-Quarantäne-Verordnung) dazu verpflichtet, sich beim für den Wohnort zuständigen Gesundheitsamt zu melden.
Im Landkreis Harz ist dies montags-freitags zwischen 8 und 16 Uhr unter der Telefonnummer 03941/59 70 55 55 und über E-Mail an infektionsschutz@kreis-hz.de (auch an den Wochenenden) möglich.

Die Rückkehrenden sollten auch bei Vorliegen eines negativen Testergebnisses für die 14 Tage nach der Rückkehr Menschenansammlungen und Feierlichkeiten meiden, möglichst nicht an Familienfeiern teilnehmen, den Gesundheitszustand ganz genau beobachten und bei Auftreten von typischen Krankheitssymptomen Kontakt (zunächst telefonisch!) mit Ihrem Hausarzt oder dem Gesundheitsamt aufnehmen.
Des Weiteren sollte bei Tätigkeiten, bei denen der Abstand von 1,5 Metern nicht gewahrt werden kann oder bei Tätigkeit in der Pflege oder medizinischen Bereich der Mund-Nasen-Schutz beziehungsweise eine FFP-2-Maske getragen werden.

Aktuelle Informationen zu weiteren Fieberambulanzen sowie deren Öffnungszeiten finden Sie auf der Webseite der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt.

Das Bundesministerium für Gesundheit hat am 29. September 2020 Anordnungen, die den Reiseverkehr nach Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag betreffen, erlassen. Diese können Sie auf der Seite des Robert-Koch-Institutes (RKI) einsehen.

 

© Julia Heinrich E-Mail

Zurück