Presseinfos

Informationsveranstaltung zum Ideenwettbewerb „Kombi Harz“

Der Landkreis Harz plant, im Rahmen des Regionalen Übergangsmanagements (RÜMSA) einen Ideenwettbewerb zur Einreichung von Projektvorschlägen für das Projekt „Kombi Harz“ auszurufen.

„KombI Harz“ verfolgt das Ziel, Sozialarbeit an der Nahtstelle von Schule und Ausbildung zu gestalten. Das Hilfsangebot soll  benachteiligten jungen Menschen berufliche Perspektiven eröffnen und den Übergang in eine Berufsausbildung vereinfachen. Durch intensive sozialpädagogische Einzelfallarbeit soll die Zielgruppe sowohl sozial als auch beruflich integriert und für die bestehenden regionalen Unterstützungsangebote aufgeschlossen werden.

Zur Teilnahme am Wettbewerb sind grundsätzlich freie Träger oder Wirtschafts- und Sozialpartner berechtigt.

Zu den Inhalten des Projektes und den Anforderungen an die Träger findet am 12. Oktober in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in der Kreisverwaltung Halberstadt, Friedrich-Ebert-Straße 42, Haus II, Sitzungsraum I eine Informationsveranstaltung statt.

Interessenten an dem Projekt, die an der Informationsveranstaltung teilnehmen möchten, werden gebeten, sich bei Jacqueline Rasch, Koordinierungsstelle Bündnis Schule > Beruf im Landkreis Harz  (Telefon: 03941/59 70 42 77, E-Mail: jacqueline.rasch@kreis-hz.de) anzumelden.

Der vollständige Wettbewerbsaufruf, die erforderlichen Unterlagen sowie die Kriterien für die Auswahl und Bewertung der Projektanträge sind - vorbehaltlich der Genehmigung des regionalen Förderbudgets- voraussichtlich ab dem 16.10.2017 unter http://www.kreis-hz.de/de/terminetippsnews.html zu finden.

Das Landesprogramm RÜMSA wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

 

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück